Exklusive Zahlen zur deutschsprachigen Podosphäre

Ich habe zum Jahresanfang einen Rückblick auf die Entwicklung der deutschsprachigen Podosphäre in den letzten sechs Jahren geworfen.

Im Jahr 2009 haben wir 1371 Podcasts auf podcast.de freigeschaltet. Das waren 296 weniger als 2008 und 1655 weniger als im Spitzenjahr 2005.

 Exklusive Zahlen zur deutschsprachigen Podosphäre

Insgesamt haben wir jetzt 6760 aktive Podcasts in unserer Datenbank. Als aktiv gelten bei uns alle Podcasts, deren Feed abrufbar ist und mind. eine Episode heruntergeladen werden kann. Geht man vom Zeitpunkt der letzten Veröffentlichung aus, verschiebt sich das Bild. In den letzten 24 Stunden haben 530 Podcasts eine Episode veröffentlicht, in den letzten 48 Stunden waren es 714 Podcasts. Die Zahl verdoppelt sich auf 1470 aktive Podcasts, wenn wir einen Zeitraum von einer Woche betrachten. Innerhalb der letzten 90 Tage wurden in 2754 Podcasts mind. eine Episode veröffentlicht.

Die Zahlen für einen und zwei Tage sind mit Vorsicht zu genießen, da die Werte stark abhängig vom Wochentag schwanken.

 Exklusive Zahlen zur deutschsprachigen Podosphäre

Die Zahlen belegen den Trend, dass die Anzahl der Neuanmeldungen im Vergleich zum Hypejahr 2006 kontinuierlich zurückgehen. Die Anzahl der neuen Podcasts übersteigt aber immer noch die Anzahl der inaktiv werdenden Podcasts, so dass insgesamt eine leichte Steigerung bei der Anzahl aller Podcasts zu verzeichnen ist.

Es muss auch mal erwähnt werden, dass alleine in den ersten 20 Tagen dieses Jahres über 18.000 Episoden veröffentlicht wurden. Das sind 18.000 Audio-Dateien und Videos mit High-Quality Content. Die Podosphäre ist also fleissig am Produzieren!

 Exklusive Zahlen zur deutschsprachigen Podosphäre

Die Anzahl der Podcasts ist nur die Seite der Medaille. Bei den Besucherzahlen auf podcast.de haben wir in den letzten Monaten ein signifikantes Wachstum verzeichnen können. Ich schließe daraus, dass das Medium, bzw. die darüber verbreiteten Inhalte, sich nach wie vor einer stetig wachsenden Beliebtheit erfreuen. 2010 liegt es – wie schon in den Vorjahren – an den Produzenten attraktive Inhalte zu schaffen, um mit Podcasting erfolgreich zu sein.

Dieser Beitrag wurde unter podcast.de, Podcasting abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Exklusive Zahlen zur deutschsprachigen Podosphäre

  1. Paul Piper sagt:

    Hot damn! Krasse zahlen… Wobei ich nicht glaube, dass der Abwärtstrend weiter anhält. Ich vermute eher, dass Podcasting weiter attraktiv bleibt, jedoch halt kein Massenphänomen darstellt wie anfangs 2005 noch vermutet.

Kommentar verfassen