Tipp der Redaktion: Interview mit Arnd Peiffer vom Podcast „Das Biathlon Doppelzimmer“

Cover-Bild des "Das Biathlon-Doppelzimmer"-Podcasts auf podcast.de

Sympathisch, ungefiltert und aus erster Hand berichten die beiden deutschen Top-Biathleten Erik Lesser und Arnd Peiffer von Wettkampf-Anekdoten, persönlichen Hintergründen und sporttechnischen Details. Ihre monatlich erscheinenden Episoden gewähren exklusive Blicke hinter die Kulissen des gefeierten Wintersports. Eine einzigartige und wertvolle Unmittelbarkeit für Fans. podcast.de hat für ein Interview am „Biathlon Doppelzimmer“ angeklopft.

podcast.de
Aufmerksame Hörer werden es bestimmt schon wissen, aber nochmal für alle: Was hat es mit dem Doppelzimmer auf sich?

Arnd Peiffer
Erik (Lesser, anm. d. Red.) und ich sind Biathleten und seit vielen Jahren gemeinsam unterwegs, also bei Trainingslagern und natürlich zum Biathlon-Weltcup, Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen. Wir sind in der Regel in Doppelzimmern untergebracht – Erik und ich teilen uns dabei meistens ein Zimmer. Nachdem Erik auf die Idee kam einen Podcast zu machen, mussten wir daher nicht lange über einen Namen nachdenken. 

podcast.de
Mitstreiter, Kollegen, Konkurrenten? Wie würdet ihr euer Verhältnis zueinander beschreiben und wie kam es zum Podcast?

Arnd Peiffer
Wir sind sogar Freunde! Erik hört gerne diverse Podcasts – gern auch aus dem Radsport. Dabei ist ihm aufgefallen, dass es im Biathlon noch keinen Athleten-Podcast gibt. Nachdem er mich gefragt hat, ob ich mitmachen möchte, hat er Mikros gekauft und los ging‘s. 

podcast.de
Was bedeutet die Corona-Krise für eure und die Vorbereitung anderer Athleten?

Arnd Peiffer
In der vergangen Saison ist der letzte Weltcup in Oslo ausgefallen. Danach hatten wir sowieso erst einmal eine Trainingspause. Im Mai und Juni haben wir nur in Kleingruppen oder alleine trainieren können. Der Sommer lief relativ normal ab, da wir die geplanten Trainingslager in Frankreich, Ruhpolding und später in Österreich durchführen konnten. Die direkte Vorbereitung stand aber im Zeichen unseres umfangreichen Hygienekonzeptes. Wir haben innerhalb der Mannschaft viele kleine Bubbles, damit bei einer Infektion eines Einzelnen nicht die gesamte Mannschaft in Quarantäne muss. Ich bin mit Erik und Philipp Horn in einer Bubble, das heißt ich darf z.b. nur mit den beiden am Tisch beim Essen sitzen. Wir machen außerdem alle 3-4 Tage einen PCR-Test. Die Mannschaften anderer Nationen haben ähnliche Konzepte. Es herrscht also in etwa Chancengleichheit.

podcast.de
Die IBU (International Biathlon Union) hat den Weltcup 2020/2021 organisatorisch an die Pandemie angepasst, sodass dieser voraussichtich stattfinden kann. Ist das schon das Ende der Corona-Krise für den Biathlon?

Arnd Peiffer
Noch nicht. Wir können zwar sehr froh sein, dass sich unser Weltverband bereits im Sommer ein ausgeklügeltes Konzept überlegt hat, trotzdem können jederzeit Weltcups ausfallen, wenn zu viele Athleten und Betreuer positiv getestet werden. Wir müssen also alle sehr diszipliniert sein, um die Veranstaltungen nicht zu gefährden.

podcast.de
Ihr habt jeweils große sportliche Erfolge erzielt und inzwischen beide Nachwuchs. Ein Wendepunkt in der Karriere?

Arnd Peiffer
Jeder der Kinder hat weiß, dass das ein großer Wendepunkt im Leben ist. Kinder und Leistungssport unter einen Hut zu bekommen ist nicht immer leicht. Vor dem Problem stehen aber sicher auch andere Eltern. 

podcast.de
Und wie sieht die Zukunft eures Podcasts aus? Worauf können sich eure Fans freuen?

Arnd Peiffer
Wir wissen selbst noch nicht wohin es geht. Unseren Podcast machen wir aus Spaß – er ist noch werbefrei und wir machen uns keinen Druck, wenn wir mal längere Zeit keine neue Folge machen. 

Hier geht’s zur Seite des Kanals: https://www.podcast.de/podcast/710121/

Über Maximilian Hurlebaus

Hi! Ich bin Max, Jahrgang '90 und neu an Bord als Online-Redakteur bei podcaster.de – mit audiotechnischem und gestalterischem Hintergrund. Schreibt mir, wenn ihr Fragen habt an: max(at)podcast(punkt)de.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tipp der Redaktion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen