Längster Podcast Deutschlands

Maßband längster Podcast Deutschlands

Podcasts haben häufig Überlänge. In mehrstündigen Gesprächen plaudern Hosts und Gäste über Gott und die Welt. In Hamburg plant die Gute Leude Fabrik nun das, was als längster Podcast Deutschlands in die Geschichte eingehen soll – Podcastfans dürfen sich auf 12 Stunden „Wie ist die Lage?“ freuen.

Heute ist Frank Spilker von "Die Sterne" zu Gast in unserem (fast) täglichen Podcast und erklärt u.a., warum er den Applaus auf der Bühne in der Pandemie am wenigsten vermisst. Unser Partner in dieser Woche ist "Einer kommt, alle machen mit 2021" ab 12. Mai. Foto: Lidija Delovska
  1. Heute mit Frank Spilker
  2. Heute mit Rolf Zuckowski
  3. Heute mit Alexander Böker

Längster Podcast Deutschlands aus Hamburg

Am Freitag den 19. März 2021 soll Deutschlands längster Podcast aufgezeichnet werden. Insgesamt 12 Stunden soll die Episode dauern. Anlässlich der 200. Episode des Podcasts „Wie ist die Lage?“ soll Lars Meier von 7 bis 19 Uhr rund 40 Hamburger Gäste empfangen. Dazu zählen unter anderem Rolf Zuckowski, Katharina Fegebank und Starkoch Tim Mälzer, der soll sogar als Dauergast zugegen sein.

Spenden für wohltätige Zwecke

Deutschlands längster Podcast soll im Radiostudio von 917XFM aufgezeichnet werden. Das Programm soll nicht nur Gespräche mit Hamburgern, sondern auch Gewinnspiele, Versteigerungen und Überraschungen umfassen. Gesammelte Spenden sollen dem gemeinnützigen Verein MenscHHamburg zugute kommen. Der Podcast ist eine Produktion der Hamburger Morgenpost.

Podcast Live Stream

Falls ihr hautnah dabei sein wollt, findet ihr hier den Live Stream zum Podcast.

Über Steffen Wrede

Ich heiße Steffen und bin frisch gebackener Chefredakteur bei podcast.de. Seit meinem Journalismusstudium interessiere ich mich für alle Themen rund ums Podcasting und werde sie hier mit euch teilen. Bei Fragen erreicht ihr mich jederzeit unter steffen(at)podcast(punkt)de.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen