Jeder wird zum Sender

Wir freuen uns ja über jegliche Form der Erwähnung in der Presse. Ich biete sogar extra im Portal an, dass bei mir nachgefragt werden darf. Ich stehe gerne Rede und Antwort. Liebe Redakteure, wenn euch mit dem Podcasting etwas nicht verständlich ist, fragt mich! Fragt solange, bis ihr es verstanden habt! Auch wenn ich irgendwann genervt klinge, einfach weiterfragen, damit nicht am Ende sowas wie im Artikel Jeder wird zum Sender des heute erschienenden Mannheimer Morgen veröffentlicht wird:

Während kleinere Internetseiten wie podcast.de rund 5600 Audio- und Videodateien kostenlos anbieten, kann man bei Firmen wie iTunes (Apple) 125 000 Dateien frei herunterladen, davon 25 000 Video-Podcasts.

Wir sind eine der größeren Webseiten zum Thema Podcasting in Deutschland. Wir sind nicht klein, sondern spezialisiert und zwar auf Podcasts aus deutschsprachigen Ländern. Wir bieten nicht 5.600 Dateien an, sondern wir listen Podcasts in dieser Anzahl auf. Jeder Podcast hat ein oder mehrere Mediendateien verlinkt. Podcast-Episoden haben wir mittlerweile über 500.000 Stück entdeckt.

“Der Trend setzt sich fort, Jahr für Jahr steigen die Zahlen, und Anbieter sowie Soft- und Hardware-Entwickler machen mit”, sagt Diplominformatiker Fabio Bacigalupo, Betreiber von podcast.de.

So ist es. Wie ich gestern erst belegt habe.

Jonas hat jetzt noch eine Mail an die Redaktion wegen der Ungenauigkeit geschickt. Mal sehen, ob die darauf reagieren und zumindest die Onlineversion korrigieren.

Dieser Beitrag wurde unter Kommentar, podcast.de abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Jeder wird zum Sender

  1. redsox sagt:

    Ah, Danke für die Aufmerksamkeit! Weil …
    Ich kann’s nicht glauben: Ich habe das in den Weinheimer Nachrichten am Wochenende auch gelesen. Inhaltlich sind die WN nur im Lokalteil abeweichend zum MM.
    5600. 5600 ist mir sofort aufgefallen. Und ich denke mal Alexander Kessler ist kein Podcasthörer.
    Schade. Aber das kann ja noch werden.
    Mann, Mann, Mann; Badische Ungenauigkeit in der Ausgabe wo der Schwabe Klinsi zum Bayern wird.
    Lieber MM: Das übt Ihr aber nochmal. Und das mit dem spontanen Kritik-Feedback, das übt Ihr bitte auch nochmal!

Kommentar verfassen