Einigung bei Musik für Britische Podcaster

Die UK Podcasters Association hat sich mit der Association of Independent Music (AIM) darüber verständigt, dass Podcaster zukünftig Lieder in der vollen Länge in ihren Podcasts spielen dürfen. Die AIM vertritt Künstler wie The White Stripes, Paul Weller, Bloc Party, Echo and the Bunnymen, Dizzee Rascal, Mylo, Basement Jaxx, Editors, Stereophonics oder Coldcut. Alle weiteren Künstler und die genauen Bedingungen finden sich auf der Webseite. Insgesamt stehen zur Zeit um die 30.000 Songs zur Auswahl, steht in der News, der ich diese Information entnahm.

Über Fabio "Mr. Podcast" Bacigalupo

Seit Ende 2004 betreibt Fabio Bacigalupo das Podcast-Portal podcast.de als zentrale Anlaufstelle für die Podcast-Nutzung in Deutschland. 2010 launchte er den auf Podcast-Hosting spezialisierten Dienst podcaster.de für die Allgemeinheit. Mittlerweile betreibt er auch das Podcast-Label podlabel mit und fungiert als Co-Geschäftsführer beim Podcast-Vermarkter audiotakes.
Dieser Beitrag wurde unter Geschäftswelt, Podcasting veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Einigung bei Musik für Britische Podcaster

  1. Ein deutliches Zeichen, wie ich finde!

Kommentar verfassen