Infomail 3 – Infos nicht nur für Heavy User

Hören, bzw. sehen Sie täglich Podcasts? Dann gehören Sie zur Gruppe der Heavy User. Und Sie sind keinesfalls alleine da draußen! Fast 50% (genau: 49,1%) der befragten Nutzer unserer Umfrage gaben eine mindestens tägliche Podcast-Nutzung an. Damit kommt Podcasting in der Nutzungsintensität an etablierte Medien wie Radio oder Zeitungen heran. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse unserer Umfrage finden Sie im 1. Punkt unserer Infomail. Das Thema der Woche ist die globale Finanzkrise. Aber auch in wirtschaftlich schwierigen Zeit darf die Umwelt nicht vergessen werden. Unser Tipp der Redaktion diese Woche beschäftigt sich daher mit Themen rund um die Umwelt und den Erhalt dieser. Fast drei Viertel aller Befragten in der Umfrage gaben an, dass sie durch Podcasts unterhalten werden möchten. Für Ihre Unterhaltung sorgen sowohl die Episoden aus dem Entertainmentbereich unter Punkt 3 als auch die Neueinsteiger der Woche. In diesem Sinne gute Unterhaltung bei der 3. Ausgabe unse
rer Infomail!


1. Podcast-Umfrage – Zusammenfassung der Ergebnisse

Björn Stack und einige seiner Kollegen von der Agentur BlueSky Media, mit denen zusammen wir die Podcast-Umfrage durchführten, haben die ausgefüllten Fragenbögen in einer Management Summary wie folgt zusammengefasst:

Podcastnutzer weisen sich als eine tendenziell homogene Zielgruppe aus. Die User sind im Durchschnitt 32 Jahre alt, hoch gebildet und überwiegend männlich. Sie sind starke Internet-Nutzer und größtenteils der Web 2.0-Generation zuzuordnen.

Podcastnutzer werden über klassische Medien wie Hörfunk oder TV nicht erreicht, da sie diese kaum nutzen.

Podcast-User konsumieren Podcasts (sowohl zu Hause als auch mobil, unterwegs) vor allem, um sich zu informieren, sich weiter zu bilden – aber auch um sich zu unterhalten. Dementsprechend werden vor allem Podcast-Angebote genutzt, die sich inhaltlich mit den Themenbereichen Technik, Wissenssendungen, und Unterhaltung/Hörspiele beschäftigen.

Nach dem Inhalt der Podcasts ist die Qualität die wichtigste Eigenschaft, um Akzeptanz bei den Konsumenten sicherzustellen. Eine Podcast-Produktion sollte daher inhaltsstark, informationshaltig und professionell aufbereitet sein.


2. Tipp der Redaktion

Die Wienerin Susanne Mandl produziert neben ihrem privaten Podcast Susanne macht Sachen zwei weitere Podcasts. Der eine ist der Audio-Podcast Grüner leben. Darin gibt sie Tipps für ein umweltbewußte(re)s Leben. Da Susanne insbesondere die Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Klimawandel beschäftigen, stellt sie einfache Ideen vor, wie der Alltag ohne viel Aufwand „grüner“ – also umweltbewusster gestaltet werden kann. Die Österreicherin gibt Einkauftstipps, die sehr originell ausfallen können. So stellt sie beispielsweise in der aktuellen Ausgabe eine Wurmstation für den Balkon zum Abbau ökologischer Abfälle detailliert vor. Susanne freut sich sehr über Kommentare!

Alle Tipps, die bisher auf unserer Startseite erschienen sind, finden Sie im Archiv der Podcast-Tipps.


3. Episoden im Fokus

Die Episoden im Fokus diese Woche stammen Beide aus dem Entertainment-Bereich. Ein Interview mit Monrose kommt bei einigen Fans gut weg. Verwandlungskünstler und TV-Satiriker Oliver Kalkolfe begeistert beim Verriss des Sat1 Magazins.

4. Neueinsteiger
Die Top 5 Podcasts der Woche sind:
Schwarze Sonne Wissens-Podcast
radioeins – Eine Stunde Zeit
kabel eins – Das Fast Food-Duell
Schweizer Fernsehen – Fernweh: Rund ums Mittelmeer
Fahrstuhl Blog

Gönnen Sie sich eine Auszeit und hören Sie mal wieder einen Podcast. In der Wirtschaft ist momentan eh nicht allzuviel zu gewinnen,

Ihr Fabio Bacigalupo.

Dieser Beitrag wurde unter Infomail, podcast.de abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen